Nachruf

Nachruf Gerhart Zschocher

14. Mai 2012

Gerhart Zschocher
Buchenwaldhäftling Nummer 5590

ist am 11. Mai 2012 im Alter von achtundneunzig Jahren verstorben.
Unser Mitgefühl gilt seiner Frau und seinen Angehörigen.
»Zeichen aus dem Zuchthaus. Erinnerungen eines Mannes der zehn Jahre bei den Nazis saß.« nannte Gerhart Zschocher sein Erinnerungsbuch, das er im Jahre 2000 veröffentlichte und dem er voranstellte:
»Der Lauf meines Lebens war der Weg …

... weiterlesen »

Nachruf Erhard Pachaly

1. April 2012

Wir müssen Abschied nehmen von Professor Dr. Erhard Pachaly, einem langjährigen verdienstvollen Mitglied der Lagerarbeitsgemeinschaft Buchenwald-Dora e.V.

Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.
Mit Erhard Pachaly verliert die LAG Buchenwald-Dora einen stets engagierten, streitbaren Kameraden, einen Antifaschisten, der den Schwur von Buchenwald verinnerlicht und zu seiner Lebensmaxime gemacht hatte. Sein Streben und Handeln richtete sich darauf, die …

... weiterlesen »

Nachruf Werner Krisch

2. Dezember 2011

In Berlin verstarb zweiundneunzigjährig Werner Krisch. Seine Entwicklung war wesentlich durch die Tatsache beeinflusst, dass er Jude und dem nazistischen Judenhass ausgesetzt war. 1941 mit der Familie nach Litzmannstadt (heute Łódż, Polen) deportiert, wurde er aus einem Arbeitslager nach Auschwitz verbracht und dort Häftling Nummer 143116. Während seine Eltern und sein Bruder umkamen, überlebte Werner …

... weiterlesen »

Nachruf Herbert Thomas

31. Oktober 2011

Kurz vor Vollendung seines 99. Lebensjahres verstarb in Berlin Herbert Thomas, der ehemalige politische Häftling Nummer 1420 aus dem Konzentrationslager Buchenwald.
Schon in früher Jugend schloss er sich der politisch organisierten Arbeiterbewegung an. Als die Nazis die Macht übertragen bekamen, gehörte Herbert Thomas zu den Aufrechten, die von Anfang an energischen Widerstand leisteten. Denunziert, verhafteten die …

... weiterlesen »

Nachruf Mordechai Motek Weinryb

29. Oktober 2011

Das Leben von Mordechai Motek Weinryb hat sich vollendet.
Mordechai gehörte zu jenen Menschen, die im Widerstand gegen den Faschismus einen aktiven Beitrag leisteten. Sein Anteil an der Schaffung des organisierten Widerstands war groß. Er gehörte zu den Mutigen.
Im Januar 1945 kam Mordechai in das Konzentrationslager Buchenwald, musste dort das furchtbare „Kleine Lager“ erleiden und ihm …

... weiterlesen »

Nachruf Jorge Semprún

8. Juni 2011

Mit tief empfundener Trauer mussten wir zur Kenntnis nehmen, dass Jorge Semprún am 7. Juni 2011 in Paris verstorben ist.
Seiner stets ehrend und mit Hochachtung zu gedenken, ist uns Verpflichtung.
Gegenüber den Angehörigen bekunden wir unser Mitgefühl.
Mit Jorge Semprún haben wir einen Kameraden verloren, der im antifaschistischen Kampf in vorderster Reihe stand.
Im französischen …

... weiterlesen »

Nachruf Sergej Bogdanow

6. April 2011

Sergej Bogdanow ist am 8. März 2011 in Moskau verstorben.
Er gehörte zu jenen sowjetischen Kriegsgefangenen, die mit dem ersten Transport am 18. Oktober 1941 in das Konzentrationslager Buchenwald verschleppt wurden. Die Ankunft dieser Kriegsgefangenen löste im KZ eine bedeutsame, illegal organisierte Solidaritätsaktion der Häftlinge aus.
Am 20. September 1920 in Moskau geboren, trat Sergej Bogdanow als …

... weiterlesen »

Nachruf Michel Vanderborght (1925 – 2010)

14. September 2010

Mit tiefer Trauer müssen wir den Tod des Präsidenten der Internationalen Föderation der
Widerstandskämpfer (FIR) – Bund der Antifaschisten, Michel Vanderborght, vermelden. Am 12.
September 2010 verstarb er im Alter von 85 Jahren.
Schon als Jugendlicher schloss er sich dem Widerstand an und kämpfte aktiv in der Partisanen-Armee in der Region Leuven (Louvain). Die Partisanenarmee leistete einen wichtigen …

... weiterlesen »

Kondolenz für Leo van Vessem

20. Dezember 2009

Sehr verehrte Frau Henriette van Vessem – van den Berg,
mit Trauer und Betroffenheit mussten die Mitglieder der Lagerarbeitsgemeinschaft Buchenwald-Dora in Berlin zur Kenntnis nehmen, dass der von uns sehr geschätzte und geachtete Kamerad
Leo van Vessem
nicht mehr lebt.
Wie verlieren mit ihm einen Kameraden, den wir als aktiven Menschen kennen lernen durften, der seine Kräfte nicht schonte, …

... weiterlesen »

Nachruf für Willi Frohwein

20. Dezember 2009

Mit großer Trauer nehmen wir Abschied von unserem Freund Willi Frohwein.
Im Alter von 86 Jahren verstarb er am 12. Dezember 2009 in seiner Babelsberger
Wohnung.

Willi Frohwein war vielen Menschen in Potsdam und in der Bundesrepublik durch
sein Engagement als Zeitzeuge bei der Aufklärung über die NS-Zeit
bekannt. Seine menschliche, einfühlsame und humorvolle Art wurde sehr
geschätzt, vor allem von …

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten · Neuere Nachrichten