Allgemein

Einladung: 9. April 2017 – 8. Treffen der Nachkommen

10. März 2017

... weiterlesen »

Erklärung des Internationalen Komitee Buchenwald-Dora und Kommandos

2. September 2016

Der Vorstand des IKBD hat sich am 26. und 27. August 2016 in Weimar getroffen, um den 80. Jahrestag der Errichtung des KZ-Buchenwald, die Gedenkzeremonien anlässlich des 72. Jahrestages der Befreiung 2017 und andere mit der Eröffnung des neuen Museums in Buchenwald und der nächsten Dauerausstellung über die Zwangsarbeit im Dritten Reich verbundenen Initiativen vorzubereiten.

... weiterlesen »

Erbe antreten – Vermächtnis weitertragen

21. März 2015

Erklärung der Lagergemeinschaften, Komitees und Interessenverbände
ehemaliger Häftlinge zum 70. Jahrestag der Befreiung der Konzentrationslager
Vor 70 Jahren wurden die Häftlinge der Konzentrationslager durch Angehörige der
sowjetischen, amerikanischen, britischen, französischen und polnischen Streitkräfte
befreit.
Am 19. April 1945 versammelten sich ehemalige Häftlinge des selbstbefreiten
Konzentrationslagers Buchenwald zu einer Trauerkundgebung für ihre ermordeten
Kameraden und erklärten feierlich:
» Wir schwören deshalb vor aller …

... weiterlesen »

Stellungnahme der Lagerarbeitsgemeinschaft Buchenwald-Dora e. V. gegen geschichtsverfälschende Gleichsetzung der AfD

24. Januar 2015

Mit allem Nachdruck verurteilen die in der Lagerarbeitsgemeinschaft Buchenwald-Dora vereinten ehemaligen Häftlinge, Angehörige ehemaliger Häftlinge des KZ Buchenwald sowie Antifaschistinnen und Antifaschisten den Versuch der rechtspopulistischen und europafeindlichen Partei AfD in Thüringen, die historischen Grundlagen des Gedenktages 27. Januar zu verfälschen.

... weiterlesen »

Erklärung: Dem Hass keine Chance

28. August 2013

Während der gegenwärtig geführten Kampagnen der Parteien zur Bundestagwahl werden von der neofaschistischen NPD unter anderem Plakate verbreitet, die in demagogischer Weise die Minderheit der Sinti und Roma in Deutschland angreifen und zum Fremdenhass aufstacheln.

... weiterlesen »

Aktionstag gegen die “Deutsche Stimme”

3. Mai 2013

„Deutsche Stimme“ verstummen lassen
Aktionstag 8. Juni 2013 in Riesa
Der „Deutsche Stimme Verlag“ nimmt eine zentrale Stelle im Geflecht aus NPD und militanten Neonazis ein. Ihr Verlag gibt monatlich die Parteizeitung der NPD und zahlreiche weitere neofaschistische Schriften heraus. Sein Sitz in der Geschwister-Scholl-Straße beherbergt außerdem die Büros des Parteivorsitzenden Holger Apfel und des NPD-Chefhetzers …

... weiterlesen »

Erklärung zum 68. Jahrestag der Befreiung

16. April 2013

Der vor 68 Jahren von 21 000 befreiten Häftlingen geleistete Schwur von Buchenwald artikulierte den Wunsch und die Verpflichtung, sich für eine Welt des Friedens und der Freiheit einzusetzen, in der es keine Wurzeln für Faschismus mehr gibt. Bis in die Gegenwart hat die Umsetzung des Schwurs hohe Aktualität.
Am 14. April 2013 trafen sich, eingeladen …

... weiterlesen »

Sachsenhausen-Komitee in der Bundesrepublik Deutschland e.V. trauert um Adam König

6. Oktober 2012

Mit großer Betroffenheit haben wir vom plötzlichen Tod unseres langjähriges Vorstandsmitgliedes Dr. Adam König erfahren. Er verstarb am 29.09.2012 in Berlin.
Das Sachsenhausen-Komitee in der Bundesrepublik Deutschland e.V. trauert um einen Kameraden und um einen Freund.Dr. Adam König wurde am 29.11.1922 in Frankfurt am Main als siebtes von acht Kindern geboren. …

... weiterlesen »

Albert Kuntz im Bülowplatzprozess (4. bis 19. Juni 1934)

6. Dezember 2011

Im Bülowplatzprozess sagte Albert Kuntz: »Sie können mir einen Vorwurf machen: den, dass ich Kommunist, bewusster Klassenkämpfer bin, dass ich für die Partei gearbeitet habe und arbeite, solange ich atme. Kommunist zu sein und zu bleiben, daran wird mich nichts hindern, und sie können mich totschlagen, aber daran können sie nichts ändern«¹
Leopoldine Kuntz stellt der …

... weiterlesen »

Albert Kuntz – Geboren 4. Dezember 1896 Von SS-Mördern erschlagen 23. Januar 1945

6. Dezember 2011

» Ohne sich einer Aufzeichnung zu bedienen,… hält er eines der eindruckvollsten Plädoyers, das mir zu hören vergönnt war. Und seine klare und ruhige Interpretation ist eine mutige und schonungslose Anklage gegen diejenigen, die hier seine Gegner und seine Richter sind… Ich höre seine sichere und ruhige und manchmal vor Erregung zitternde Stimme, die zuerst …

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten ·