Willy Schmidt-Antifaschist und Gewerkschafter

Schneider, Ullrich: Antifaschist und Gewerkschafter. Willy Schmidt. Eine politische Biographie.
Pahl Rugenstein Verlag, Bonn 2001. Bibliothek des Widerstandes. 196 S. ISBN 3-89144-294-7
bibo-widerstand2
Willy Schmidt geboren 1911 in Duisburg
- Lehre als Buchdrucker,
- Jugendfunktionär der Buchdrucker-Gewerkschaft in Duisburg,
- Organisator der illegalen Arbeit an Rhein und Ruhr nach der Machtübertragung an Hitler,
- Inhaftiert im KZ Lichtenburg und Buchenwald, dort führendes Mitglied des Widerstandes und beteiligt an der Selbstbefreiung am 11. April 1945,
- Engagiert im antifaschistisch-demokratischen Neubeginn in Duisburg,
- Langjähriger Funktionär im Vorstand der IG Metall und
- Antifaschistischer Zeitzeuge, Buchautor, Schriftleiter der „Glocke vom Ettersberg“.
Ein politisches Porträt des Antifaschisten und Gewerkschafters Willy Schmidt in Berichten, Bildern und Dokumenten.
Mit Beiträgen von Georg benz und Dr. Peter Scherer
[Verlagstext]